Didaktisches Material                         
Gemeinsamer Unterricht behinderter und nicht behinderter Schülerinnen und Schüler


Hier finden Sie Anregungen und Informationen zur Gestaltung des Gemeinsamen Unterrichts behinderter und nichtbehinderter Schülerinnen und Schüler in der Grundschule und in der Sekundarstufe I.

Die Materialien bieten Einblick in viele Themen und Fragen zum Gemeinsamen Unterricht. Verschiedene Module werfen Schlaglichter auf Arbeitsfelder, die im Gemeinsamen Unterricht wichtig sind.

Quelle: http://www.learnline.nrw.de

Gemeinsames Lernen in der Schule in NRWLogo: learnline
Die integrative Beschulung in NRW kann mit der Grundlage des § 19 SchulG NRW 2005 erfolgreich fortgesetzt werden. Grundsätzlich können Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf in allgemeinen Schulen unterrichtet werden. In der Primarstufe werden die Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf in einer Klasse der Grundschule unterrichtet. Die integrative Beschulung kann in der Sekundarstufe I als "integrative Lerngruppe" weitergeführt werden.
Mit der Einführung des Schulgesetzes gibt es Rechtsgrundlagen für die "integrative Lerngruppe" an den allgemeinen Schulen der Sekundarstufe I . Der Schulversuch läuft daher aus.


Die Themen:

  •  FÖRDERPLANUNG 
  •  UNTERRICHT
  •  UNTERRICHTSBEISPIELE
  •  BERUFSORIENTIERUNG
  •  PUBERTÄT
  •  ELTERNHAUS UND SCHULE
  •  ÜBERGANG IN DIE SEK I
  •  INTEGRATIVE LERNGRUPPE
  •  KOOPERATION
  •  LEISTUNGSBEWERTUNG

Unser Urteil: empfehlenswert

 

Weiteres Materialien finden Sie unter:

www.inkoe.de (Inklusion Köln / Didaktikpool)

www.bildungsklick.de (Klett-Verlag / Inklusion)



 

                  

                             

Seite drucken